MENU

masch

Durch die Fugenverleimung der einzelnen Furnierblätter erreicht man eine völlig dichte Fuge. Das Einfallen des Lackes oder das Eindringen von Feuchtigkeit (schwarze Fugen) können somit weitgehend vermieden werden.

 

Sehen Sie selbst den Unterschied:

So sieht ein herkömmlich verklebtes Furnier aus, ein Leimfaden hält die beiden Blätter zusammen, dazwischen bleibt ein Spalt.
Durch diesen kann Wasser eindringen, und die Oberfläche zerstören.

her

So sieht ein von der Tischlerei Koppensteiner verklebtes Furnier aus. Die Verklebung erfolgt quasi unsichtbar und ist so unanfällig und makellos.

kopp